We Won't Shut Up!

„Among the Eunuchs – A Muslim Transgender Journey“ – Lesung mit Leyla Jagiella

04.03.2022 · 19:0020:30Uhr

Bellevue di Monaco, Hinterhaus

  • Hybrid Veranstaltung
  • ausARTen-Festival

Leyla Jagiella
© Leyla Jagiella
Ausarten
© Ausarten

Schon sehr früh in ihrem Leben wusste Leyla Jagiella, dass ihr Leben von zwei Dingen beeinflusst sein würde: ihrer muslimischen und ihrer Transidentität. Um diese zwei Identitäten zu vereinen reiste sie nach Pakistan und Indien, wo sie sich traditionellen Trans-Communities anschloss. Heute arbeitet sie als Autorin und Kuratorin in Heidelberg und hat ein Buch über ihre Erfahrung als Transfrau und Muslimin geschrieben. Die Veranstaltung richtet sich an BIPoC und Allies, junge und alte Menschen, die sich für Feminismus, Antirassismus, Dekolonialität und andere Kulturen interessieren.

Die Lesung wird von den Musik*innen: Süyümbike Güvenç-Noris und Christoph Hinteneder begleitet.

Es gilt 2G, bitte entsprechenden Nachweis und Ausweis mitbringen.

Weitere Infos unter: https://ausarten.org/

Diese Veranstaltung ist nicht von We Won't Shut Up! organisiert, wird aber von uns unterstützt und ist daher in unserem Kalender.

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.
  • Leyla

    Leyla Jagiella

    Ethnologin und Religionswissenschaftlerin

    Jagiella wuchs in einer Kleinstadt in Ostwestfalen auf. Bei ihrer Geburt wurde ihr das männliche Geschlecht zugewiesen. Ihre ganze Kindheitund Jugend hindurch rang sie jedoch mit ihrer Geschlechtsidentität. Im Alter von 21 Jahren entschloss sie sich schließlich, als Frau zu leben. Als Ethnologin und Religionswissenschaftlerin setzt sie sich auch wissenschaftlich mit kulturellen und religiösen Konstruktionen von Geschlecht und Sexualität auseinander. Als politische Aktivistin, insbesondere im Feld Queer Islam, plädiert sie für einen positiv-kritischen Umgang mit diesen Konstruktionen.

    Bildrechte: © Leyla_Jagiella